Wer wir sind

Wir nennen uns BIKER & TRIKER FREUNDE OHNE GRENZEN SELFKANT e. V. - Integration von Mitmenschen mit Handicap.

Wir sind ein sozialer und gemeinnütziger Motorrad- und Triker-Verein. Unser Domizil/Treffpunkt ist die Biker & Triker OASE in Wassenberg, Am Stern 13.
Unsere Arbeit in den verschiedenen sozialen Bereichen und unser Einsatz für Menschen mit Handicap stehen bei uns immer im Vordergrund!

Unser Werte sind

  • RESPEKT
  • EHRLICHKEIT
  • WERTSCHÄTZUNG
  • TOLERANZ

Danach leben und handeln wir.

Zurzeit besteht unser Verein aus 415 Mitgliedern (Stand Mai 2019). Jeder der eine soziale Einstellung hat, kann bei uns Mitglied werden. Die Mitgliedschaft ist kostenlos und ohne Verpflichtungen. Wir erwarten aber, dass bei sozialen Projekten mit angepackt wird, wenn es die Zeit erlaubt.

Uns kommt es nicht darauf an, welche Maschine man fährt, sondern uns ist wichtig, WER diese Maschine fährt! Unsere Gemeinschaft besteht aus Frauen und Männern und wir haben uns folgendes auf unsere Fahne geschrieben:

Integration von Mitmenschen mit Handicap

Für uns Biker & Triker Freunde ohne Grenzen Selfkant e. V.  bedeutet das gelebte Inklusion:

  • Wenn alle miteinander auskommen!
  • Wenn keiner mehr draußen bleiben muss!
  • Wenn der Unterschied zum Ziel führt!
  • Wenn nebeneinander zum Miteinander wird!
  • Und Ausnahmen zur Regel werden!
  • Wenn anders sein normal ist!

Wir möchten mit unseren sozialen Aktionen darauf aufmerksam machen, dass es auch Menschen gibt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Und diesen Menschen wollen wir helfen, dass sie in unserer Gesellschaft zu 100 % anerkannt werden. Natürlich fahren wir auch gerne mit unseren Maschinen durch das Kreisgebiet und besuchen andere Vereinigungen und pflegen Freundschaften in Deutschland und über die Grenzen hinaus, z. B. nach Holland – Belgien – Luxemburg oder Österreich.

Wir finanzieren uns durch Sponsoren, Spenden und soziale Veranstaltungen. Seit einigen Jahren organisieren wir Biker & Triker Freunde ohne Grenzen Selfkant e. V. jährlich stattfindende soziale Veranstaltungen, wobei Menschen mit Handicap immer im Vordergrund stehen.

Wie alles begann - eine Chronik des Vereins

 

Hotte - heute Ehren-President - erinnert sich:

Hotte - Ehren-PresidentDas Wetter an diesem Tag versprach schön zu werden, also bin ich am 24. August 2002 mit meinem Motorrad zu meiner damaligen Dienststelle im Krankenhaus Maria Hilf in Gangelt gefahren. Hier wohnten damals über 400 Mitmenschen mit Handicap.

Ich stellte gerade mein Motorrad auf dem Parkplatz ab, als die Bewohnerin Gertrud H. auf mich zukam und mit funkelnden Augen ansprach: „Oh, ein Motorrad, darf ich mal mitfahren?“ Natürlich war das ‚jetzt auf gleich‘ nicht einfach so möglich, ich hatte Bedenken, was passiert wenn was passiert. Aber eine Idee nahm seinen Lauf.

Die Idee ließ mich nicht mehr los, das Funkeln in den Augen von Gertrud war noch da. Und es ließ mich nicht mehr los.
Mein Freund und Kollege im Krankenhaus, Friedel Volkmann, war der richtige und erste Ansprechpartner, dem ich meine Gedanken bezüglich Gertruds Wunsch mitgeteilt habe. Gemeinsam überlegten wir, wie dieser Wunsch erfüllt werden kann.



Schnell und unkompliziert planten wir ein Event für den Sommer 2003 in Selfkant -Hillensberg auf dem Hillensberger Hof von Manfred Weinberg. Damit legten Friedel, Manfred und ich gemeinsam den Grundstein für das 1. Biker & Triker Festival der Begegnung mit dem Motto „ Mitmenschen mit und ohne Handicap feiern gemeinsam!“
Im Vordergrund standen Live-Musik, Motorrad- und Trike-Fahren. Gemeinsam mit 100,5 Das Hitradio starteten wir einen Aufruf und suchten Fahrer mit Motorrad, Gespann, Trikes und Quads, welche bereit sind, einen Mitmenschen mit Handicap auf seiner Maschine als Beifahrer mitzunehmen. Das Ergebnis war überwältigend: Weit über Eintausend Fahrer sind diesem Aufruf nach Selfkant-Hillensberg gefolgt. Und über 500 Mitmenschen mit Handicap kamen mit Bussen von Nah und Fern: aus den Niederlanden, Belgien und Luxemburg, ebenfalls Fahrer aus diesen Regionen.

Alle nahmen dann an unserem 1. Korso durch den Selfkant teil. Die Gesichter und die funkelnden Augen aller Teilnehmer sagten uns, dass wir dieses Biker & Triker Festival der Begegnung ab sofort jedes Jahr veranstalten müssen. Das letzte Wochenende im August wurde zu einem festen Feiertermin für Gemeinsamkeit, Freude und Mitmenschlichkeit.

Das war die Geburtsstunde der Biker & Triker Freunde ohne Grenzen Selfkant

 

Unter dem bis heute gültigen Namen
Biker & Triker Freunde ohne Grenzen Selfkant e.V. - Integration von Mitmenschen mit Handicap

wurden wir 2003 ins Vereinsregister eingetragen. 2007 folgte die Anerkennung und Eintragung als „Gemeinnütziger Verein“.